30 Jahre Allerweltshaus - 30 neue Fördermitglieder!

Logo Allerweltshaus

14. Dezember 2018

Liebe Freund*innen und Interessierte,

 

das Jubiläumsjahr neigt sich schon fast dem Ende zu. Ein sonniges Menschenrechtsfestival, ein vielseitiges Fest ohne Grenzen, tolle inhaltliche Veranstaltungen und eine glänzende und ausgelassene Jubiläumsfeier liegen hinter uns. Wir konnten in diesem Jahr mehr denn je Menschen mit unserem Jubiläumsprogramm erreichen und begeistern.

 

Jetzt online spenden!

 

 

Aber dieses Jahr hat auch Fragen aufgeworfen. In der Veranstaltung zum Thema „NGOs in Zeiten des Rechtsrucks“ mit Alexander Häusler, Sozialwissenschaftler und Rechts­extremis­mus­experte der Hochschule Düsseldorf, wurde sehr deutlich, dass wir uns in Zukunft intensiver mit diesem Thema auseinandersetzen müssen. Die massive Rechts­ent­wick­lung – auch mitten in unserer Gesellschaft –  wollen wir aufgreifen und aktiv werden.

Was das in der Folge für unsere Arbeit bedeuten kann, ist zum Teil schon bei Kolleg*innen im Osten Deutschlands zu beobachten. Einige stehen bereits unter finanziellem und politischem Druck. Das heißt in der Konsequenz nicht nur, dass wir uns noch aktiver gegen rechte, rassistische und sexistische Strukturen einsetzten müssen. Wir müssen uns vor allem die Frage stellen, wen wir mit unserer politischen Bildungsarbeit erreichen möchten und welche Inhalte wir jetzt brauchen.

Letztendlich geht es dabei auch darum, uns finanziell unabhängiger von staatlichen Struk­turen zu machen.

 

Die Geschäftsführerin der nordrhein-westfälischen Stiftung Umwelt und Entwicklung, Christiane Overkamp, betonte in ihren Jubiläums-Grußworten: „(…) nicht nur Spender*innen unterstützen Organisationen, sondern vor allem Fördermitgliedschaften, da sie kalkulierbare und längerfristige finanzielle Unterstützung bieten und damit die Nachhaltigkeit und Unab­hängig­keit der wertvollen Arbeit ermöglichen.“

 

30 Jahre Allerweltshaus – Mindestens 30 neue Fördermitglieder!

 

Auf der Jubiläumsfeier konnten weitere Spen­der*innen und bereits elf neue Förder­mit­glieder gewonnen werden. Sei auch Du Teil des Allerweltshauses und werde Förder­mitglied!

 

Im kommenden Jahr möchten wir mit eurer Unterstützung den Fokus auf internationale und lokale Solidaritätsarbeit legen. Nur Gemeinsam können wir ein Gegengewicht zu der Propaganda von Rechts schaffen!

 

Mit einem internationalem Diskussionsforum, einem Lyrik Festival von Stimmen Afrikas, natürlich dem Menschenrechtsfestival und weiteren Aktionen und Veranstaltungen, werden wir wieder viel Raum für Bildung und Aktion schaffen.

 

Besonderes Highlight im Januar:

 

Donnerstag, 17.01.2018 - 20h: Benefizveranstaltung fürs Allerweltshaus

Sauerkraut und Tennissocken“- Deutschland für Einsteiger Mit Mitgliedern des WDR- Sprecherensembles, moderiert von Ruth Schiffer und mit Musik von BUNTES HERZ, in der Kulturkirche Nippes.

 

Karten 17/10€ erhältlich u. a. im Allerweltshaus

 

 

Euch allen eine ruhige, gemütliche und fröhliche Winterzeit und einen guten Start ins neuen Jahr!

 

 

 

Euer Allerweltshaus-Team

i. A. Anne Gebler

 

PS: Wir machen jetzt auch Pause vom 20.12.2018- 02.01.2019

 

 

 

Wer den Newsletter nicht mehr haben möchte, klicke einfach auf den folgenden Link: