ALVENI links vom Rhein

 

ALVENI links vom Rhein Endprodukt

ALVENI links vom Rhein- ein Projekt zur Verbesserung der Lebenssituation von neuzugewanderten Unionsbügern/-innen,
darunter  Eltern mit ihren Kindern im Vorschulalter bis zu 7 Jahren.

Ein Teilprojekt in Kooperation mit den Projektträger Stadt Köln/Jugendamt im Rahmen von EHAP ( Europäischer Hilfsfond für die stärksten benachteiligten Personen) .

Ziel ist die Förderung der sozialen Eingliederung von armutsgefährdeten und von sozialer Ausgrenzung bedrohter besonders benachteiligter Menschen in Deutschland und ihnen Zugang zu den bestehenden Beratungs- und Unterstützungsangeboten des regulären Hilfesystems zu ermöglichen.

Das Programm wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSF) und dem Europäischen Hilfsfond der Europäischen Union gefördert.

 

Zielgruppe:

In dem Projekt wird Beratung für Familien - insbesondere Mütter - aus allen Mitgliedstaten der Europäischen Union) und deren Kinder bis zu 7 Jahren in den Stadtteilen Ehrenfeld und Bickendorf angeboten.

Ziel ist es, die Eltern mit den vorhandenen Hilfesystemen vertraut zu machen und in diese zu vermitteln. Kinder der angesprochenen Familien werden in Angebote der frühen Bildung vermittelt.

Soziale Teilhabe und langfristige Verbesserung der Lebenssituationen der Familien mit ihren Kindern steht im Vordergrund des Projektes.

 

Projektinhalte:

Individuelle Beratung und Unterstützung

Informationen zu alle relevanten Angebote der sozialen und medizinischen Infrastruktur

Informationen zu Möglichkeiten der sozialen Regelsysteme im Bereich Gesundheit, Kita, Schule, Spiel-, Freizeit- und Fördermöglichkeiten für Kinder

Vermittlung an: Kindertageseinrichtungen / Kindertagespflege Einrichtungen oder feste Angebote der Familienbildung/Familienzentrum, Freizeitangebote und Vereine, z. B. Sportverein, Musikschule, Frühförderung, sozialpädiatrische Zentren

 

Wir gewähren:

-Wöchentliche (mehrsprachige) Beratung

-feste Ansprechpartnerin

-Interkultureller Dienst der Stadt Köln

 

Das Projekt ALVENI links vom Rhein  wird durch die Bundesministerien für Arbeit und Soziales (BMAS) und Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) sowie den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.

ehap-logo m cmyk            2012-08-10 logos awh allgemein-01

 

Für das Projekt Alevni links vom Rhein

Frau Dörte Mälzer