Fortbildungsveranstaltung für Multiplikator*innen und für Engagierte in der (entwicklungsbezogenen) Bildungsarbeit

photo 2018-04-24 14-08-09

Mo, 7. Mai 2018 - 10:30-16:30 Uhr

Anmeldung bei Julia Paffenholz, globaleslernen(at)allerweltshaus.de

Allerweltshaus

kostenlos

Dieser Workshop richtet sich an alle (zukünftigen) Bildungsarbeiter*innen, die sich mit Themen des globalen Lernens auseinandersetzen und sich vorstellen können, die Bildungsarbeit im Allerweltshaus zu unterstützen.

 Bildungsarbeit im Allerweltshaus:

Fallbeispiel

Strategie

Konzeptentwicklung


Zunächst wird Serge Palasie (Promotor für Flucht und Migration) mit uns das bekannte „Weltspiel“ spielen, allerdings erweitert um eine postkoloniale Perspektive basierend auf der Ausstellung „Schwarz ist der Ozean“.  

Nach dem gemeinsamen Mittagessen hören wir einen Input zum Stand der Dinge der Bildungsarbeit im Allerweltshaus, um dann gemeinsam Strategien zu entwickeln, wie es in Zukunft damit weitergehen könnte.

Im letzten Teil werden wir in Kleingruppen Module zu verschiedenen Inhalten konzipieren, die wir als außerschulischer Bildungspartner anbieten werden.

Programm:

10.30 h: Vorstellung und Weltspiel unter Einbeziehung einer

              postkolonialen Perspektive, Serge Palasie

12.30 h: Mittagessen

13.15 h: Input Bildungsarbeit im Allerweltshaus, Stand der  Dinge

13.45 h: Strategieentwicklung

14.15 h: Modulerstellung, Kleingruppen

16.15 h: Nächste Schritte und Abschlussrunde

16.30 h: Ende

 

Diese Fortbildungsveranstaltung wird organisiert von Allerweltshaus Köln e.V und Lateinamerika global nachhaltig.

SUkathFondevang