Veranstaltungen

Die Projekte des Allerweltshauses sowie externe Gruppen und Initiativen veranstalten regelmäßig Diskussionsrunden, Vorträge, Lesungen, Aufführungen und Weiteres teilweise in Kooperationen mit Partnern aus der Stadt und der Region. Hauptakteure der Veranstaltungen sind unsere hauseigenen Projekte. Bei Rückfragen melden Sie sich gerne im Allerweltshaus oder bei den jeweiligen Projektleitern.

Wir wünschen viel Vergnügen, interessante Diskussionen und konstruktive Aufenthalte. Wenn nicht anders gekennzeichnet, finden alle Termine im Allerweltshaus statt.

 

Dezember 2018

Ausstellung MOVIMENTO - Brasil Passinho Capoeira

44101674 1935679363188266 2263233836965953536 o

Do, 18. Oktober 2018 bis Do, 13. Dezember 2018 - Mo-Fr. 9:30 - 18:00 Uhr

Philosophikum der Uni Köln, Universitätsstraße 41, 50923 Köln

Diesen Monat haben wir die Ehre, die Fotografin Maria Buzanowsky aus Rio de Janeiro zu Gast in Köln begrüssen zu dürfen und möchten euch gerne zu ihrer Fotoausstellung „Movimento - Brasil Passinho Capoeira“ einladen.

Die für diese Ausstellung zusammengestellten Fotografien zeigen die Verbindung zwischen zwei afro-brasilianischen kulturellen Manifestationen: Capoeira und der Tanz des „Passinho". Tradition, Leistung und Widerstand bilden eine Triade, die als Grundlage für neue Ansätze zwischen den beiden Ausdrucksformen und der kulturellen Bejahung dient.

Weiterlesen

 

Buchpräsentation "Reise in ein anderes Indien" - P.V. Rajagopal

Reise in ein anderes Indien

 

Mo, 3. Dezember 2018 - 19:00 Uhr

Eine Veranstaltung der Freunde von Ekta Parishad e.V.

Karl Rahner Akademie, Jabachstraße 8, 50676 Köln

Lesung: "Reise in ein anderes Indien" -  Gewaltfrei für Landreformen und soziale Gerechtigkeit von Dr. P.V. Rajagopal in der deutschen Übersetzung von Karl-Julius Reubke. Autor und Übersetzer werden anwesend sein.

Rajagopal, der sich als gewaltloser Aktivist in der Nachfolge Mahtma Ghandis versteht, setzt sich vor allem für die Rechte indigener Gemeinschaften ein, die massiv vom "land grabbing" (Landnahme bzw. -raub) betroffen sind.

Weiterlesen

 

Hohe Mieten und volle Straßen – wer kennt es nicht in Köln?

Recht auf Stadt

Mi, 5. Dezember 2018 - um 20:34 Uhr.

Eine Radiosendung von KÖLN: global nachhaltig & alleweltonair

auf 107,1 FM - Bürgerfunk auf Radio Köln

Wie sich das ändern lässt und was die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen damit zu tun haben, erklären uns Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Hans-Georg Kleinmann von dem Verkehrsclub Deutschland, Werner Eggert von der Initiative „Recht auf Stadt – Köln" und Sabrina Cali, von „Köln: global-nachhaltig" in unserer nächsten Sendung von alleweltonair, am 05.12.2018 um 20:34 Uhr. Einschalten lohnt sich!

 

 

Radiosendung - 30 Jahre Allerweltshaus - Jetzt erst Recht!

47285552 1624636327682442 7288313829182668800 n

Mi, 5. Dezember 2018 - 20:04 bis 21:04 Uhr

auf 107,1 FM - Bürgerfunk auf Radio Köln

Am 5.12 läuft ab 20.04 Uhr die Sendung zum 30-jährigen Jubiläum des Allerweltshaus Köln e.V. - im Anschluss dran bleiben, es wartet eine Doppelfolge auf euch!
30 Jahre Allerweltshaus – Jetzt erst Recht!

Seit dreißig Jahren engagiert sich Jung und Alt für eine gerechtere Welt im Allerweltshaus Köln e.V. in Köln-Ehrenfeld. Neben der Beratungsstelle für Geflüchtete und EU-Bürger*innen bietet das Haus mittlerweile eine Heimat für zahlreiche Projekte, die sich jeden Tag für ein buntes Köln, für Toleranz und Offenheit einsetzen.

Weiterlesen

 

Let's play! Internationaler Spieleabend vom Allerweltshaus

47033588 2877493778943500 3063353306106560512 o

Vielfalt gewinnt!

Mi, 5. Dezember 2018 - 19:00 Uhr

Diesmal mit warmen Kakao und Weihnachtsleckereien

Allerweltshaus, Großer Saal

Getränkeverkauf, Kakao (1,00 Euro)

Bist du neu in Köln und möchtest neue Leute kennen lernen? Oder bist du Kölner*in und hast Interesse mit Geflüchteten in Kontakt zu kommen?

Was gibt es Schöneres als beim gemeinsamen Spiel neue Bekanntschaften zu knüpfen?! In ungezwungener offener Atmosphäre könnt ihr eure Freude am Spiel miteinanderen teilen.

Weiterlesen

 

Kunst und machtkritische Bildungsarbeit mit Yili Rojas

yiliwsbild 2
Bild: @yilirojas

 

Workshop von dekolonial Allerweltshaus für Black & People of Color (BPoC) s.u.

Fr, 7. Dezember 2018 - 10 – 16 Uhr

Allerweltshaus

Anmeldung bis zum 05.12.2018 unter dekolonial@allerweltshaus.de

Dieses Bildungsangebot wird fortgesetzt durch einen weiteren Workshop am 8.12

Kunst und machtkritische Bildungsarbeit mit Yili Rojas
 
Weltgeschichte zu kennen, Daten, Namen, Ereignisse benennen zu können, ist schon eine große Fähigkeit und ein wichtiger Teil der politischen Bildung, aber welche Weltgeschichte lernen wir und was ist eine effektive politische Bildung?
Wie operieren in unserem eigenen Leben, Körper und Beziehungen diese Kenntnisse, die wir sammeln?

 

Weiterlesen

 

Machtstrukturen konstruktiv bekämpfen! mit Abdou Rahime Diallo

ard

Workshop von dekolonial Allerweltshaus für Black & People of Color (BPoC) s.u.

Sa, 8. Dezember 2018 - 10 - 16 Uhr

Anmeldung bis zum 05.12.2018 unter dekolonial@allerweltshaus.de

Dieser Workshop ist der zweite Teil eines Bildungsangebots. Der erste Workshop findet am 07.12 statt. Beide Workshops können auch unabhängig voneinander besucht werden.

Machtstrukturen konstruktiv bekämpfen! mit Abdou Rahime Diallo

Sowohl im globalpolitischen als auch zivilgesellschaftlichen Bereich wachsen die Herausforderungen für das Engagement von Menschen mit Migrationserfahrung. Auf globalpolitischer Ebene begegnet uns Neokolonialismus, politische Inkohärenz, Eurozentrismus und restriktive Migrationspolitik. Auf der Ebene zivilgesellschaftlichen Engagements haben wir mit strukturellem Rassismus, mangelnder Sichtbarkeit und inadäquaten Teilhabemöglichkeiten zu kämpfen.

Weiterlesen

 

Weisse Körnerstraße im Allerweltshaus

 
img 3165 021

Lindy-Hop-Workshop, das Allerweltshaus leutet blau - 70 Jahre Menschenrechte, Waffeln u.v.m

So, 9. Dezember 2018 - ab 14 Uhr

Allerweltshaus

 Die Körnerstraße lädt am 09.12.18 ab 14 Uhr zum Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art ein. Neben Waffeln- und Glühweinständen wartet ein großes internationales Buffett auf euch. 
Nach der Stärkung gibt es im (oder je nach Wetter vor dem) Allerweltshaus die Möglichkeit euch warm zu tanzen. Sue, die manchen vielleicht besser als Sängerin von Aloa Ehrenfeld bekannt ist, wird einen Workshop im Lindy-Hop geben.

Weiterlesen

 

4. Kölner Menschenrechtsforum

amnesty

zum Thema "Moderne Sklaverei"

Mo, 10. Dezember 2018 - 19:00 Uhr

Eine Kooperationsveranstaltung von Amnesty International Köln, der VHS Köln und dem Allerweltshaus Köln

FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt

Wer Sklaverei hört, denkt meist an längst vergangene Epochen, an ferne Kontinente und hollywood-reife Schicksale. Doch Sklaverei gibt es auch heute noch - in vielen Ländern und verschiedenen Formen.

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte macht in Art. 4 deutlich: "Niemand darf in Sklaverei oder Leibeigenschaft gehalten werden; Sklaverei und Sklavenhandel sind in allen Formen verboten."

Weiterlesen

 

Netzfeminismus in Mexiko und Deutschland

45711735 1247360778735307 8598520523682480128 n

Vortrag und Diskussionsveranstaltung mit Mirjana Mitrović und Jan-Holger Hennies

Do, 13. Dezember 2018 - 19:00 bis 22:00 Uhr

Eine Kooperationsveranstaltung von Enlaces und den Allerweltshaus Projekten Nachhaltigkeit & Menschenrechte umsetzen, Menschenrechte Mexiko und Lateinamerika: global – nachhaltig.

Allerweltshaus

#Metoo, #aufschrei, #MiPrimerAcoso – weltweit spielen das Internet, digitale Medien und Web 2.0 eine immer bedeutendere Rolle für feministischen Aktivismus. Sogar auf den Straßen zeigt sich Netzfeminismus heute, Protest offline und online scheint sich international zu verbinden.

Auch in Mexiko und Deutschland schaffen Aktivist*innen mit Hilfe des Internets – oft auf kreative Art und Weise – Aufmerksamkeit für ihre Anliegen: Kritik an lokalen gesellschaftlichen Problemen ist genauso zu finden wie globalpolitische Forderungen.

Weiterlesen

 

Fünfte Mahnwache zur Beendigung zur Baunkohleverbrennung

mahnwache-

Sa, 15. Dezember 2018 - 11 - 14 Uhr

vor der Eigelsteintorburg, am Eigelstein in 50668 Köln

 Aufruf zur Mahnwache vor der Eigelsteintorburg in Köln.

Am 4. April 2017 hat der Rat der Stadt Köln den Braunkohleausstieg des kommunalen Versorgers RheinEnergie beschlossen. Die RheinEnergie ist ein Versorgungsunternehmen das sich zum überwiegenden Teil im Besitz des Stadtwerkkonzerns und damit der Stadt Köln befindet. Es wurde vom Rat aufgefordert, den Einsatz alternativer Brennstoffe für ihr Heizkraftwerk in Köln Merkenich zu prüfen und im Bedarfsfall unverzüglich Pläne zum Ersatz der Braunkohle durch andere, weniger schädliche Brennstoffe einzuleiten.

Hier geht's zum Facebook-Event

Weiterlesen